Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
 

Termine

Nur hier
10. November 2019
11:11 - 14:00

Ordensfest - KG Wiesse Müüs e.V. Bonn

22. November 2019
17:30

Herrensitzung - KG Duisdorfer Funken

11. Januar 2020
19:11

Karnevalsparty - Die Flüssigen…

Karnevalistische Schulstunde "Dich versteh' ich, Du sprichst Bönnsch"(Beethoven 1812) von und mit den Lustigen Bucheckern und Dr. Stephan Eisel. Zu Gunsten Sterntaler e.V..
25. Januar 2020
14:00 - 18:30

Herrensitzung - KG Wiesse Müüs e.V. Bonn

- ausverkauft - 
 
02. Februar 2020
19:00

Sportsitzung - Bonner SC 01/04 e.V.

06. Februar 2020
19:00 - 22:00

Prinzenempfang - KG Wiesse Müüs e.V. Bonn

09. Februar 2020
12:00 - 13:00

Kinderkostümfest - KG Sternschnuppen 1890 e.V.

Die verpflichtende Zugteilnehmerbesprechung im Haus des Karnevals, Hohe Straße 81, 53119 Bonn.

Ein Fehlen kann zum Ausschluss führen!

12. Februar 2020
14:00 - 18:00

Seniorensitzung - KG Wiesse Müüs e.V. Bonn

15. Februar 2020
13:00

Biwak - KG Dänemark Rut-Wiess 1926

18. Februar 2020
17:00

Empfang zu Ehren von Prinz und Bonna

Angeblich hat Beethoven insgesamt mehr Zeit in Wien verbracht als in Bonn. Wenn man aber davon ausgeht, dass ein Kind das Leben viel intensiver wahrnimmt als ein Erwachsener, dann kann man mit Fug und Recht behaupten, dass unser Ludwig in Bonn viel länger gelebt hat als in Wien. Nackte Zahlen: 21 Jahre Kindheit und Jugend in Bonn, 35 Jahre im Exil in Wien. Heißt also, wenn man den ersten Teil, die Kindheit, in ihrer Intensität verdoppelt, dass er ungefähr 40 gefühlte Jahre hier im Rheinland verbracht hat. In Wien war er dann irgendwann taub, das zählt für einen Musiker eh nicht ganz. Wären also 17 Jahre in Wien. 40 plus 17 ist ungefähr 56. So alt ist unser Ludwig ja nun wirklich geworden. Passt also, die Rechnung.
Im Karnevalskonzert wollen wir Blicke auf die Beziehung zwischen den beiden Weltstädten Bonn und Wien werfen. Auf Musikleben und Kultur, Kulinarik und gesellschaftliche Besonderheiten. Musik von unserem Ludwig erklingt und Musik, die er vielleicht gerne geschrieben hätte, und Musik, von denen er wahrscheinlich froh gewesen wäre, sie nie hören zu müssen. Wir begrüßen zu einem großen Karnevalsspaß mit Heurigem und Bönnsch!

 

22. Februar 2020
11:11 - 20:00

Biwak - Ortsausschuss Lessenich-Meßdorf

Motto: "In Müldorf voller Harmonie, spielen wir unsere eigene Sinfonie"
Für alle von 4 bis 99 Jahren
Ludwig van Beethoven hat eine Karnevalsmusik geschrieben, die „Musik zu einem „Ritterballett“.
Diese wurde am Karnevalssonntag 1791 bei einem Maskenball in der Redoute uraufgeführt.

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens erinnern die Beethoven Jubiläums Gesellschaft und der
Festausschuss BONNER KARNEVAL e.V. mit einer ganz besonderen Veranstaltung daran:

Das Bonner Jugend Sinfonie Orchester wird am Karnevalssonntag in der Aula der Bonner Universität
das Beethoven-Stück spielen. Ein Kurfürst wie damals ist zwar nicht dabei, aber dafür kommen
Prinz Richard I. und Bonna Katharina III.
Mit den Bönnsche Pänz singen wir gemeinsam Bönnsche Lieder - ganz so wie es Ludwig damals auch
gemacht hat. Und die Tanzschule Lepehne zeigt wie damals beim Maskenball getanzt wurde.

Ein Konzert für die ganze Familie und der Eintritt ist frei! 

 
Immatrielles Kulturerbe