Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
 

„Loss mer singe“ in die Session 2019/2020 gestartet!

Die Mitsingkonzerte von „Loss mer singe – Bönnsches Mitsingen!“ in der Jubiläums-Auflage lagen schon einige Monate zurück – umso mehr freute man sich auf den Start in die inzwischen zwölfte Session. Im Gasthaus Sonja´s ging es los. Und zum Mitsingen animierte eine Künstlerin, die seit 53 Jahren auf der Bühne steht. Wissen Sie, wen ich meine?
„Loss mer singe“ in die Session 2019/2020 gestartet!

Richtig, es ist Marita Köllner – et fussich Julche, die in der Friedrichstraße für Mitsing-Atmosphäre sorgte. Sonja Reuel, die Gastronomin, betonte, wie glücklich sie sei, dass Marita in ihr Lokal gekommen ist. Auch die zahlreichen Mitsänger*innen schätzten die einmalige und herzliche Stimmung, die in dem detailverliebt dekorierten Gasthaus herrschte.

Zum Singen hatte et fussich Julche viele ihrer Hits mitgebracht. Es wurde kräftig mitgesungen, -geschunkelt und -getanzt. „Ciao, ciao, auf Wiedersehen“ – mit diesem neuen Sessionslied verabschiedete sie sich nach mehreren Zugaben an diesem Abend von den Gästen. Ein herzliches und eingängiges Lied, welches mir noch auf dem Nachhauseweg durch den Kopf schwirrte.

 

Ich freue mich schon heute auf das Wiedersehen beziehungsweise -singen bei „Loss mer singe – Bönnsches Mitsingen!“ – und das schon in ein paar Tagen. Dann bei Familie Malente im Theater-Palast – beim schon lange ausverkauften Mitsingkonzert.

Nachrichten

Aktuelles

Öffnung der Geschäftsstelle ab dem 29.06.2020

Öffnung der Geschäftsstelle ab dem 29.06.2020

Ab dem 29. Juni 2020 ist unsere Geschäftsstelle unter Einhaltung der gültigen Hygiene-Vorschriften und der allgemeinen Abstandsregelung jeweils am Montagabend in der Zeit von 18:00 Uhr – 19:00 Uhr wieder geöffnet.

 

Hinweis: 

In den Sommermonaten Juni bis einschließlich September entfällt die Präsenz am Samstag.

Lesen Sie mehr…
Schließung der Geschäftsstelle zunächst bis Ende Juni 2020!

Schließung der Geschäftsstelle zunächst bis Ende Juni 2020!

Der Festausschuss schließt sich den Vorsichtsmaßnahmen und den Empfehlungen der Stadt Bonn an. Daher bleibt die Geschäftsstelle zunächst bis zum 30. Juni 2020 für den öffentlichen Betrieb geschlossen.

Die Geschäftsstelle ist aber telefonisch von Montag - Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr erreichbar und natürlich per Mail an info@festausschuss.de

Auch die Vermietungen wurden storniert.

Wir wünschen Euch von Herzen eine gute Zeit mit hoffentlich guter Gesundheit.

Lesen Sie mehr…
Eintrag im Kamelle-Kalender Session 2020/2021

Eintrag im Kamelle-Kalender Session 2020/2021

Liebe Karnevalsfreunde,

derzeit können wir die Auswirkungen der Corona-Pandemie, auch auf unser Brauchtum und die Session 2020/2021, nicht abschätzen.

Es wäre wunderbar, wenn wir die kommende Session mit Ihnen und dem künftigen Bonner Prinzenpaar unter dem Motto „Schwaade, laache, joode Saache maache!“ gemeinsam feiern, das Prinzenpaar am 8. Januar 2021 proklamieren und am 15. Februar 2021 mit dem Rosenmontagszug durch die Stadt ziehen könnten.

Lesen Sie mehr…
Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 Verlängerung der Einlösung bis 30. Juni 2020

Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 Verlängerung der Einlösung bis 30. Juni 2020

Anfang März 2020 wurden die Gewinnlose der inzwischen 18. großen Benefiz-Tombola des Festausschusses Bonner Karneval e. V. unter dem Motto „Mer donn jet für de Zoch“ zu Gunsten des Bonner Rosenmontagszuges unter notarieller Aufsicht gezogen.

Aufgrund der derzeitigen Herausforderungen wird die Abholung der Gewinne – entgegen den Angaben auf den Losen – verlängert bis zum 30.06.2020. Eine Barauszahlung, auch in Teilbeträgen, ist nicht möglich.

Lesen Sie mehr…
Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig: Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig: Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

  • Session 2021 mit Fokus auf soziale Kraft des Karnevals
  • Kreative Lösungen für Vereinbarkeit von Abstandsregeln und Brauchtum
  • Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität
Lesen Sie mehr…
Wir möchten helfen: Uniklinikum Bonn sucht genese Corona Patienten

Wir möchten helfen: Uniklinikum Bonn sucht genese Corona Patienten

In einem Lied von Querbeat heißt es auch: 

„Ich kenn ene der ene kennt ......“ 

Im Karneval kennt man und hilft sich! 

Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk. Dies möchten wir gerne nutzen, um das Uniklinikum Bonn in der Suche nach Blutspendern*in zu unterstützen. 

Das Uniklinikum Bonn bittet dringend um Blutspenden.

Lesen Sie mehr…
Grüße und Dank aus dem Festausschuss

Grüße und Dank aus dem Festausschuss

Liebe Freunde des Bönnschen Karneval,

wie dankbar können wir sein, dass wir unseren Karneval noch so unbeschwert feiern konnten. Losgelöst von den Gedanken des Alltags haben wir viel gefeiert, zusammen jeschwaad un jelaach und zum Ende der Session einen wunderschönen Rosenmontagzug erlebt. Das letzte Zusammentreffen im Alten Rathaus am Karnevalsdienstag morgens und abends beim Federrupfen ließ uns freudig zurück, mit der Vorfreude auf ruhige Zeiten in der Familie und bei Freunden und schon mit Gedanken an die Session 2021.

Lesen Sie mehr…
Gewinner der Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 sind ermittelt

Gewinner der Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 sind ermittelt

Am 2. März 2020 zogen Prinz Richard I. sowie Bonna Katharina III. die Gewinnlose der inzwischen 18. großen Benefiz-Tombola des Festausschusses Bonner Karneval e. V. unter dem Motto „Mer donn jet für de Zoch“ zu Gunsten des Bonner Rosenmontagszuges. Die Ziehung erfolgte unter notarieller Aufsicht. Haben Sie vielleicht gewonnen?
Lesen Sie mehr…
Motto 2021: „Schwaade, laache, joode Saache maache“

Motto 2021: „Schwaade, laache, joode Saache maache“

Das Sessionsmotto 2021 betont die Werte des traditionsreichen Bönnschen Fastelovends und regt zu einem bewussten Umgang miteinander an. Im digitalen Zeitalter steht im Karneval die unmittelbare Begegnung zwischen den Menschen im Mittelpunkt: Miteinander schwaade (sprechen) im direkten Kontakt statt übereinander und durch elektronische Vermittlung. Miteinander laache (lachen), nicht übereinander, gerne darf man auch über sich selbst lachen. Lachen befreit die Seele, nimmt Ängste und setzt Glückshormone frei.
Lesen Sie mehr…
Federnrupfen im Haus der Springmaus

Federnrupfen im Haus der Springmaus

Auch wenn der Tag mit "A..." nie erwähnt wurde .... irgendwann geht auch die schönste Session zu Ende... Am 11.11.2019, dem Anfang der Session, traf man sich abends im Haus der Springmaus sowie auch an diesem 25.02.2020, dem letzten Tag der Session.
Lesen Sie mehr…
Immatrielles Kulturerbe