Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
Instagram
 

„Ahoj“ im Porsche-Zentrum Bonn

Zu einem Empfang für das Bonner Prinzenpaar im Porsche-Zentrum Bonn hatten das Autohaus, vertreten durch den Geschäftsführer Horst Menzel, und der Festausschuss Bonner Karneval gemeinsam eingeladen. Bereits zum neunten Mal in Folge fand in diesem Jahr diese Festlichkeit statt. Besonders originell war der „Einzug“ des Prinzenpaares…
„Ahoj“ im Porsche-Zentrum Bonn

Denn das Bonner Prinzenpaar, Prinz Mirko I. und Bonna Patty I., fuhr mit einem super-schicken silberfarbenen Porsche 911 Turbo S Cabriolet ein. Der Sportwagen, der mit einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h sowie einer Beschleunigung von null auf 100 km/h mit 2,9 Sekunden im Sport-Chrono-Paket aufwartete, faszinierte die Gäste. Ebenfalls begeisterte der Wagen durch seiner Ausstrahlung, dem Design und seiner inneren Kraft, dem Motor.

 

Neben den beeindruckenden Einblicken in die Welt der verschiedensten Porsche-Modellen hörte man neben „Alaaf“- auch kräftige „Ahoj“-Ausrufe. 

Der Grund war: Die StattGarde Colonia Ahoj, eine 2003 vom Stapel gelaufene Kölner Karnevalsgesellschaft maritimer Ausrichtung, lief mit ihrer Besatzung in das Porsche-Zentrum Bonn ein. Der Kapitän und Präsident André Schulze Isfort hatte seine uniformierte Crew dabei: Bordkapelle, Shanty-Chor sowie Tanzkorps. Die Bordkapelle animierte die Besucherinnen und Besucher mit ihren kölsch-rheinischen Liedern zum Mitsingen und -schunkeln. Der Shanty-Chor präsentierte seinen Sessionssong und das Tanzkorps faszinierte mit spektakulären Choreografien.

 

Für die musikalische Umrahmung des Abends im Porsche-Zentrum sorgte Jan Clever. Der Empfang diente auch als gute Plattform zum Knüpfen neuer Kontakte sowie zum Intensivieren bereits bestehender.

Immatrielles Kulturerbe