Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
Instagram
 

Gute Aussichten für die Session 2021/22

Der 11.11. kann nach jetzigem Stand der Corona Schutzverordnung auf dem Marktplatz gefeiert werden: „Wir freuen uns sehr, dass wir wieder feiern können, auch wenn es dieses Jahr Einschränkungen geben wird,“ sagte die Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst.
Gute Aussichten für die Session 2021/22
Foto: Barbara Frommann

Zum ersten Mal wird der 11.11. in einem abgesperrten Areal stattfinden, zu dem nur

- geimpfte,

- genesene und

- mittels PCR-Test negativ getestete Zutritt

erhalten werden. „Es ist ein guter Schritt, Karneval ist ein Brauch der gelebt und erlebt werden muss.“ Das Programm für den 11.11. steht und Prinz und Bonna freuen sich riesig auf diesen ersten Tag in der Session und auf das närrische Volk.

Für die Veranstaltungen während der Session sieht die aktuelle Coronaschutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfahlen vom 17. August vor, dass Karnevalssitzungen, -bälle und -partys ohne zahlenmäßige Beschränkung der Besucherzahlen möglich sind, wenn alle Teilnehmer gegen Corona geimpft, bereits genesen oder mittels PCR-Test negativ getestet sind. Dies bedeutet für unsere ehrenamtlich organisierten Vereine aber auch für die Veranstalter erheblich Mehraufwand und Kosten.

Marlies Stockhorst nutzte die Gelegenheit, um nochmals zum Impfen aufzurufen: „Wer sich jetzt impfen lässt, kann schon den 11.11. unbeschwert mit uns feiern und sich auf eine weitestgehend normale Session freuen.“

Immatrielles Kulturerbe