Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
 

Das neue Prinzenpaar: Prinz Mirko I. und Bonna Patty I.

Das Bonner Prinzenpaar für die Session 2016/2017 unter dem Motto "Bonn met Hätz" steht fest. Für den Festausschuss Bonner Karneval stellte die Präsidentin Marlies Stockhorst in der künftigen Hofburg, dem Kameha Grand Hotel, die beiden vor: Prinz wird Mirko Feld (47) und Bonna Patty Burgunder (37). Beide sind Mitarbeiter der Sparkasse KölnBonn.
Das neue Prinzenpaar: Prinz Mirko I. und Bonna Patty I.
Foto: Barbara Fromann

Präsentation des Prinzenpaares der Session 2017 unter dem Motto „Bonn met Hätz“

Prinz Mirko I. und Bonna Patty I.

Prinz Mirko I. heißt mit bürgerlichem Namen Mirko Feld.

Der gebürtige Neusser absolvierte nach der Fachhochschulreife eine Ausbildung zum Bankkaufmann und schloss das anschließende Studium als Sparkassenbetriebswirt ab. Heute leitet er die Filialdirektion der Sparkasse KölnBonn an der Godesberger Rheinallee.

Nebenher ist Mirko Feld Inhaber der Firma Bonner Event- & DanceTeam. Er ist in Bonn fest verwurzelt. Wer die Spiele der Telekom Baskets auf dem Hardtberg verfolgt, kann den Prinzen in spe am Spielfeldrand beobachten. Dort kümmert er sich seit Jahren vornehmlich um die Organisation der Heimspiele und managt das Baskets Dance-team (Cheerleader).

Der designierte Prinz ist 47 Jahre alt und Vater von zwei Kindern. Er lebt mit seiner Partnerin in Holzlar auf der rechten Rheinseite Bonns am Fuß des Ennert.

Mirko Feld ist karnevalistisch beheimatet beim Bonner Stadtsoldaten Corps von 1872, der AKP Allgemeine Karnevalsgesellschaft Prinzengarde 1947 Bad Godesberg und der KG Fidele Burggrafen 1937 Bad Godesberg.

Seine Partnerin in der fünften Jahreszeit wird Patty Burgunder sein.

Als Bonna Patty I. wird die 37-Jährige mit ihm gemeinsam die Jecken regieren.  

Patty Burgunder ist in Bonn geboren und auf der rechten Rheinseite in Beuel aufgewachsen. Nach dem Fachabitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der heutigen Sparkasse KölnBonn, bei der sie auch weiterhin beschäftigt ist. Heute ist sie als Kundenberaterin in der Filiale Pützchen tätig.

Mit ihrem Partner und dem gemeinsamen Sohn lebt Patty Burgunder in Beuel.

Die designierte Bonna gehört seit 1988 dem Beueler Stadtsoldaten-Corps „Rot-Blau“ 1936 an. Als Vize-Obermöhn und Mitglied im Alten Beueler Damenkomitee von 1824 begleitet sie seit mehreren Jahren die Wäscherprinzessinnen bei deren Auftritten. Dieses Amt ruht in der kommenden Session zugunsten der Bonna-Würde. Patty Burgunder durfte im Jahr 2003 auch selbst als Wäscherprinzessin die Beueler Wiever regieren.

Beide designierten Tollitäten stammen aus dem Haus der Sparkasse KölnBonn, wo man sich sehr über die Entscheidung des Festausschusses Bonner Karneval freut.

Volker Schramm, stellvertretendes Mitglied des Vorstands der Sparkasse KölnBonn, erklärt: "Wir wünschen den designierten Tollitäten eine wunderschöne Session. Als Mirko Feld und Patty Burgunder mit der Bitte um Begleitung ihres Wunsches auf uns zukamen, haben wir das Vorhaben gerne unterstützt. Die Sparkasse begleitet die Bonner seit vielen Sessionen aktiv und feiert mit den Narren und Jecken ausgelassen in den Sälen und auf den Straßen. Als Sparkasse vor Ort liegen uns die Menschen der Stadt am Herzen und wir leben diese Einstellung mit dem Motto "För üch do". Die Mitarbeiter der Sparkasse KölnBonn sind in der Region verwurzelt und mit ihren privaten Engagements aus dem gesellschaftlichen Leben der Stadt nicht wegzudenken. Das Sessionsmotto "Bonn met Hätz" spricht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse KölnBonn aus dem Herzen: Dort der organisierte Karneval mit seinem weitreichen sozialen und kulturellen Aufgaben. Hier das Finanzinstitut für alle Bonner Bürgerinnen und Bürger, das mit seiner Bürgerdividende und übergreifenden Engagements unsere Stadt lebenswert macht und mit Herz begleitet." 
 

Termine der Session 2016/2017:

  • Freitag, 11.11.2016 Vorstellung Prinzenpaar Markt, Bonn

  • Freitag, 06.01.2017 Proklamation Maritim-Hotel, Bonn

  • Rosenmontag 27.02.2017 Rosenmontagszug

 

Festausschuss-Präsidentin Marlies Stockhorst, Mirko Feld, Patty Burgunder und der stv. Kameha-Chef Jörg Sticker

Festausschuss-Präsidentin Marlies Stockhorst, Mirko Feld, Patty Burgunder und der stv. Kameha-Chef Jörg Sticker
Foto: Barbara Fromann

Nachrichten

Aktuelles

Öffnung der Geschäftsstelle ab dem 29.06.2020

Öffnung der Geschäftsstelle ab dem 29.06.2020

Ab dem 29. Juni 2020 ist unsere Geschäftsstelle unter Einhaltung der gültigen Hygiene-Vorschriften und der allgemeinen Abstandsregelung jeweils am Montagabend in der Zeit von 18:00 Uhr – 19:00 Uhr wieder geöffnet.

 

Hinweis: 

In den Sommermonaten Juni bis einschließlich September entfällt die Präsenz am Samstag.

Lesen Sie mehr…
Schließung der Geschäftsstelle zunächst bis Ende Juni 2020!

Schließung der Geschäftsstelle zunächst bis Ende Juni 2020!

Der Festausschuss schließt sich den Vorsichtsmaßnahmen und den Empfehlungen der Stadt Bonn an. Daher bleibt die Geschäftsstelle zunächst bis zum 30. Juni 2020 für den öffentlichen Betrieb geschlossen.

Die Geschäftsstelle ist aber telefonisch von Montag - Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr erreichbar und natürlich per Mail an info@festausschuss.de

Auch die Vermietungen wurden storniert.

Wir wünschen Euch von Herzen eine gute Zeit mit hoffentlich guter Gesundheit.

Lesen Sie mehr…
Eintrag im Kamelle-Kalender Session 2020/2021

Eintrag im Kamelle-Kalender Session 2020/2021

Liebe Karnevalsfreunde,

derzeit können wir die Auswirkungen der Corona-Pandemie, auch auf unser Brauchtum und die Session 2020/2021, nicht abschätzen.

Es wäre wunderbar, wenn wir die kommende Session mit Ihnen und dem künftigen Bonner Prinzenpaar unter dem Motto „Schwaade, laache, joode Saache maache!“ gemeinsam feiern, das Prinzenpaar am 8. Januar 2021 proklamieren und am 15. Februar 2021 mit dem Rosenmontagszug durch die Stadt ziehen könnten.

Lesen Sie mehr…
Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 Verlängerung der Einlösung bis 30. Juni 2020

Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 Verlängerung der Einlösung bis 30. Juni 2020

Anfang März 2020 wurden die Gewinnlose der inzwischen 18. großen Benefiz-Tombola des Festausschusses Bonner Karneval e. V. unter dem Motto „Mer donn jet für de Zoch“ zu Gunsten des Bonner Rosenmontagszuges unter notarieller Aufsicht gezogen.

Aufgrund der derzeitigen Herausforderungen wird die Abholung der Gewinne – entgegen den Angaben auf den Losen – verlängert bis zum 30.06.2020. Eine Barauszahlung, auch in Teilbeträgen, ist nicht möglich.

Lesen Sie mehr…
Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig: Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig: Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

  • Session 2021 mit Fokus auf soziale Kraft des Karnevals
  • Kreative Lösungen für Vereinbarkeit von Abstandsregeln und Brauchtum
  • Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität
Lesen Sie mehr…
Wir möchten helfen: Uniklinikum Bonn sucht genese Corona Patienten

Wir möchten helfen: Uniklinikum Bonn sucht genese Corona Patienten

In einem Lied von Querbeat heißt es auch: 

„Ich kenn ene der ene kennt ......“ 

Im Karneval kennt man und hilft sich! 

Wir verfügen über ein umfangreiches Netzwerk. Dies möchten wir gerne nutzen, um das Uniklinikum Bonn in der Suche nach Blutspendern*in zu unterstützen. 

Das Uniklinikum Bonn bittet dringend um Blutspenden.

Lesen Sie mehr…
Grüße und Dank aus dem Festausschuss

Grüße und Dank aus dem Festausschuss

Liebe Freunde des Bönnschen Karneval,

wie dankbar können wir sein, dass wir unseren Karneval noch so unbeschwert feiern konnten. Losgelöst von den Gedanken des Alltags haben wir viel gefeiert, zusammen jeschwaad un jelaach und zum Ende der Session einen wunderschönen Rosenmontagzug erlebt. Das letzte Zusammentreffen im Alten Rathaus am Karnevalsdienstag morgens und abends beim Federrupfen ließ uns freudig zurück, mit der Vorfreude auf ruhige Zeiten in der Familie und bei Freunden und schon mit Gedanken an die Session 2021.

Lesen Sie mehr…
Gewinner der Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 sind ermittelt

Gewinner der Karnevalslotterie „Mer donn jet für de Zoch“ 2020 sind ermittelt

Am 2. März 2020 zogen Prinz Richard I. sowie Bonna Katharina III. die Gewinnlose der inzwischen 18. großen Benefiz-Tombola des Festausschusses Bonner Karneval e. V. unter dem Motto „Mer donn jet für de Zoch“ zu Gunsten des Bonner Rosenmontagszuges. Die Ziehung erfolgte unter notarieller Aufsicht. Haben Sie vielleicht gewonnen?
Lesen Sie mehr…
Motto 2021: „Schwaade, laache, joode Saache maache“

Motto 2021: „Schwaade, laache, joode Saache maache“

Das Sessionsmotto 2021 betont die Werte des traditionsreichen Bönnschen Fastelovends und regt zu einem bewussten Umgang miteinander an. Im digitalen Zeitalter steht im Karneval die unmittelbare Begegnung zwischen den Menschen im Mittelpunkt: Miteinander schwaade (sprechen) im direkten Kontakt statt übereinander und durch elektronische Vermittlung. Miteinander laache (lachen), nicht übereinander, gerne darf man auch über sich selbst lachen. Lachen befreit die Seele, nimmt Ängste und setzt Glückshormone frei.
Lesen Sie mehr…
Federnrupfen im Haus der Springmaus

Federnrupfen im Haus der Springmaus

Auch wenn der Tag mit "A..." nie erwähnt wurde .... irgendwann geht auch die schönste Session zu Ende... Am 11.11.2019, dem Anfang der Session, traf man sich abends im Haus der Springmaus sowie auch an diesem 25.02.2020, dem letzten Tag der Session.
Lesen Sie mehr…
Immatrielles Kulturerbe