Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
Instagram
 

Nachrichten

Aktuelles

Kein Rosenmontagszug 2022

Kein Rosenmontagszug 2022

Schweren Herzens und nach reiflicher Überlegung hat sich der Festausschuss Bonner Karneval dazu entscheiden müssen den Rosenmontagszug für die Session 2022 abzusagen.

„Der Vorstand des Festausschusses Bonner Karneval hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber die aktuelle Corona-Situation lässt leider keine andere Option zu,“ teilt Simon Schmid, Pressesprecher des Festausschusses Bonner Karneval mit. 
Lesen Sie mehr…
Der Neujahrsgruß von Prinz und Bonna

Der Neujahrsgruß von Prinz und Bonna

Schauen Sie sich hier das Video des Neujahrsgrußes an. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein frohes und gesundes neues Jahr! 

Lesen Sie mehr…
Rosenmontag 2022 - Kein feiern um jeden Preis

Rosenmontag 2022 - Kein feiern um jeden Preis

Zur aktuellen Diskussion zu einer möglichen Absage des Rosenmontagszuges sagt Zugleiter Axel Wolf: „Wir beobachten aufmerksam die Corona-Zahlen in der Region, in Deutschland und auch bei unseren europäischen Nachbarn. Die aktuellen Zahlen und die Prognose zur Omikron-Variante machen uns große Sorgen und lassen die Durchführung des Rosenmontagszuges mit über 200.000 Besuchern unwahrscheinlich erscheinen. Die Sicherheit der Teilnehmer und Besucher steht bei uns im Mittelpunkt. Können wir diese nicht garantieren, werden wir den Rosenmontagszug absagen müssen. Wir werden deswegen die Entwicklung weiter genau im Auge behalten und zeitnah eine endgültige Entscheidung treffen.“
Lesen Sie mehr…
Engel mit roter Nase schlafend im Mond

Frohe Festtage!

Liebe Freunde des Bonner Karnevals,


lasst uns innehalten. Überlegen, was wichtig ist. Wichtig für unsere Gesellschaft, die Gemeinschaft! Mehr und mehr Menschen sehen das anders: Mein Wohl hat Vorrang vor Gemeinwohl. Anders im Karneval, noch nie sind wir so nahe zusammengerückt wie in diesen schwierigen Zeiten - auch für den Karneval...

Lesen Sie mehr…
Absagen: Ordensfest, Prinzenproklamation, Verleihung Mäuseorden

Absagen: Ordensfest, Prinzenproklamation, Verleihung Mäuseorden

Die aktuelle Corona-Welle und die große Sorge vor der Omikron-Variante machen es in diesem Jahr unmöglich, Sitzungs-Karneval zu feiern. Wir mussten uns deswegen schweren Herzens dazu entscheiden, das Ordensfest, die Prinzenproklamation und die Verleihung des Mäuseordens abzusagen. Sicherheit und Gesundheit haben für uns oberste Priorität. Auch im zweiten Jahr der Pandemie bleiben wir zuversichtlich und schauen getreu des diesjährigen Mottos: "Jeck jet net weg!" optimistisch in die Zukunft.
Lesen Sie mehr…
Auch in der Session 2022 leider keine Sitzungen, Bälle und Partys in geschlossenen Räumen

Auch in der Session 2022 leider keine Sitzungen, Bälle und Partys in geschlossenen Räumen

"Der Festausschuss Bonner Karneval  hat sich am 14. Dezember 2021 mit Vertretern der Landesregierung NRW und der anderen Karnevalshochburgen darauf geeinigt, Sitzungen, Bälle und Partys in geschlossenen Räumen auch in der Session 2022 abzusagen.

Grund dafür sind die weiterhin hohen Corona-Fallzahlen und die sich weiter verbreitende Omikron-Variante.

Das ist sehr traurig für alle Jecken und engagierten Ehrenamtler, aber es geht leider nicht anders. Wir müssen da nochmal zusammen durch!“

Lesen Sie mehr…
Keine Verschiebung der Session aus kommerziellen Gründen

Keine Verschiebung der Session aus kommerziellen Gründen

Nach einem Treffen der Karnevalshochburgen Köln, Aachen und Bonn mit Vertretern der Landesregierung Nordrhein-Westfalen erklärt Marlies Stockhorst, Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval: „Wir sind überrascht und irritiert von der Entscheidung aus Düsseldorf den Rosenmontagszug zu verschieben und lehnen eine solche Verschiebung auch klar ab. Der Karneval ist kein reines Partyevent, das man beliebig planen und verschieben kann. Er ist ein jahrhundertealtes Brauchtum und bewegt sich als solches in einem festen zeitlichen Rahmen. Entsprechend dem Kirchenkalender endet das Fest zwangsläufig an Aschermittwoch mit Beginn der Fastenzeit. Als Träger des Immateriellen Kulturerbes der Bundesrepublik Deutschland sieht sich der Festausschuss Bonner Karneval zur Einhaltung der zeitlichen Abläufe verpflichtet und stellt damit den kulturellen Aspekt des Festes klar über wirtschaftliche Interessen.“
Lesen Sie mehr…
Online-Shop eröffnet – Sessionsschal 2021/22 jetzt erhältlich

Online-Shop eröffnet – Sessionsschal 2021/22 jetzt erhältlich

Pünktlich zur Sessionseröffnung am 11.11. hat der Festausschuss Bonner Karneval seinen Online-Shop eröffnet. Unter www.karneval-in-bonn.de/start/Shop/index.html können ab sofort Festabzeichen, Lose für die Karnevalslotterie und der Sessionsschal 2021/22 online bestellt und per Überweisung oder Kreditkarte bezahlt werden. 
Lesen Sie mehr…
Kontrolliert feiern! – Wir starten in die Session 2021/22

Kontrolliert feiern! – Wir starten in die Session 2021/22

Achtung! PCR-Test darf höchstens 24 Stunden alt sein! Wer heute mit uns den 11.11. in Bonn feiern möchte, muss geimpft oder genesen sein oder einen höchstens 24 Stunden alten, negativen PCR-Test vorweisen können, dies regelt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. „Wir freuen uns auf den Sessionsauftakt und bitten alle Jecken nur zu uns zu kommen, wenn sie die neuen 3Gplus-Regeln einhalten. Wir werden die Kontrollen entsprechend anpassen und Personen die die Kriterien nicht erfüllen des Platzes verweisen,“ sagte die Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst.

Der Sessionsauftakt am 11.11. vor dem Bonner Rathaus wird ohne Absperrungen, trotzdem aber unter Beachtung der 3Gplus-Regel stattfinden. „Wir freuen uns, dass wir mit Geimpften, Genesenen und all denjenigen feiern können, die einen aktuellen negativen PCR-Test vorlegen können,“ sagte die Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst.

Lesen Sie mehr…
Elfter im Elften – Sessionsauftakt fast wie immer

Elfter im Elften – Sessionsauftakt fast wie immer

Der Elfte im Elften 2021 wird in Bonn unter nahezu normalen Bedingungen stattfinden. Nach Rücksprache mit der Stadt Bonn wird der Sessionsauftakt vor dem Bonner Rathaus ohne Absperrungen, trotzdem aber unter Beachtung der 3Gplus-Regel stattfinden. „Wir freuen uns, dass wir mit Geimpften, Genesenen und all denjenigen feiern können, die einen negativen PCR-Test vorlegen können,“ sagte die Präsidentin des Festausschusses Bonner Karneval, Marlies Stockhorst.

Lesen Sie mehr…
Immatrielles Kulturerbe