Volltextsuche:
Movie
Termine
Kontakt
Facebook
Instagram
 

Rockemarieche sowie Kempes Feinest zu Gast bei „Loss mer singe“ im Wirtshaus Rheinbrücke

17. Januar 2018
„Wenn Mädcher danze“ – nicht nur ein Lied der Band „Rockemarieche“, sondern auch Programm im Wirtshaus Rheinbrücke beim Bönnschen Mitsingen!
Rockemarieche sowie Kempes Feinest zu Gast bei „Loss mer singe“ im Wirtshaus Rheinbrücke
Kempes Feinest

Mehr als 120 weibliche sowie auch männliche Fans von „Loss mer singe“ waren am 17. Januar 2018 zum Mitsingen in das Wirtshaus Rheinbrücke gekommen. Und was erwartete sie? Zwei stimmgewaltige Bands!

„Rockemarieche“ brachten die 1950er Jahre mit dem unverwechselbaren Rockabillysound in das Wirtshaus. Die fünf Vollblutmusikerinnen rund um Frontfrau Peggy begeisterten mit ihren mehrstimmigen Gesängen und präsentierten „New Rockabilly op kölsch“.

„Kempes Feinest“ sprang für die kurzfristig erkrankte Band „La Mäng“ ein. 2014 gründete sich die Band rund um Nici Kempermann und überzeugte schon in dem Gründungsjahr mit dem Song „Fründe“, der auch an diesem Mitsingabend nicht fehlen durfte. Rock und Pop brachte die Band auf die Bühne am Konrad-Adenauer-Platz. Aber auch emotionale Lieder waren in der Gitarrentasche dabei: „Liebesleeder“, „Momente“ sowie „Halt mich“ – passend zum Schunkeln und verträumten Mitsingen.

Summa summarum: ein fetziger Abend mit jeder Menge rockiger Lieder!

Rockemarieche
Immatrielles Kulturerbe